Kleine Anfrage: Windkraft-Flächenziel 2,2% gem. WindBG

Der Landtagsabgeordnete Stephan Grüger hat eine Kleine Anfrage zum Thema Windkraft-Flächenziel 2,2% gemäß Windenergieflächenbedarfsgesetz (WindBG) gestellt. Der Deutsche Bundestag hat am 7.7.2022 unter anderem das Gesetz zur Festlegung von Flächenbedarfen für Windenergieanlagen an Land (Windenergieflächenbedarfsgesetz – WindBG) beschlossen. Darin ist in der Anlage 1 (zu § 3 Absatz 1) der Flächenbeitragswert, der bis zum 31. Dezember 2032 zu erreichen ist, für Hessen mit 2,2% angegeben. Derzeit beträgt der Flächenbetragswert der hessischen  Teilregionalpläne Energie (TRPE) in Summe nur 1,9% und verfehlt damit sogar die Vorgaben des hessischen Energiegipfels (2%). Der Landtagsabgeordnete Grüger will von der Hessischen Landesregierung unter anderem wissen, wie sie das durch das WindBG für Hessen vorgeschriebene Flächenbeitragsziel von 2,2% erreichen will.

Die Landesregierung hat sechs Wochen Zeit für die Beantwortung. Die gesamte Kleine Anfrage mit der Drucksachennummer 20/8876 finden Sie im Landtagsinformationssystem unter folgendem Link.